Das Geminner Dorfgericht

( von Redaktuer )

Das Geminner Dorfgericht

...so heißt die Justiz-Komödie von Bernd Kietzke, mit der die Theatergruppe TiF (Theater im Flecke) Sie in diesem Jahr begeistern möchte.

Kurz zum Stück: Eine abgebrannte Scheune, ein Angeklagter, der es trotz erdrückender Beweislage nicht gewesen sein will - eigentlich ein Routine-Fall für Richterin Saal-Esch, die es wegen eines Experiments des Justizministeriums nach Geminne, dem Ort des Verbrechens, verschlagen hat. Schon nach kurzer Zeit muss sie feststellen, dass es die Dorfbewohner faustdick hinter den Ohren haben. Ob es die umtriebige Wirtshausbedienung ist, der geschädigte Bauer oder ein zwielichtiger Versicherungsagent: Jeder trägt ein Geheimnis mit sich und doch kommt es am Ende ganz anders, als es sich die Geminner gedacht haben…

Fragen über Fragen verspricht diese unterhaltsame und überaus lustige Komödie, bei der es auch schon mal drunter und drüber geht. Gespielt wird am Freitag, 15. November und am Samstag 16. November jeweils um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Gemünden. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Für das leibliche Wohl in den Pausen wird bestens gesorgt. Neue und vertraute TheaterspielerInnen und das ganze Team freuen uns auf Ihren Besuch und versprechen Ihnen einen Abend voller Spaß und Fröhlichkeit.

Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 1. November bei den Autohäusern Pleitz und Pullig in Gemünden zum Kartenpreis von 7,- Euro, ermäßigt 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre.

Zurück